Church & Dwight wurde 1846 gegründet und gehört heute zu den größten und bekanntesten US-Herstellern von Haushaltswaren. Neben einer großen Auswahl an Reinigungsmitteln zählen inzwischen auch Schwangerschaftstests, Zahnpasta, elektrische Zahnbürsten, Kondome, sowie Tiernahrung und Tierhygieneartikel zum umfangreichen Sortiment. Die Produkte werden unter rund 80 Marken vertrieben. Das gemeinsame Aushängeschild ist das ARM & HAMMER-Logo, das in den USA fast jeder kennt.

 

Starker Ausbau in Schwellenländern

Hierzulande in Europa ist Church & Dwight den meisten Menschen kein Begriff. Das liegt vor allem daran, dass die Produkte überwiegend in Nordamerika vertrieben werden und dieser Markt drei Viertel des Konzernumsatzes ausmacht. International expandiert der Konzern vorrangig in englischsprachige Gebiete wie Großbritannien und Australien.
Jetzt wurde die Präsenz in den Schwellenländern stark ausgebaut. Hier wird Church & Dwight von der rasant wachsenden Mittelschicht profitieren. Diese Konsumenten passen ihre Lebensgewohnheiten immer mehr den westlichen Gepflogenheiten an und greifen dabei auf Markenprodukte von amerikanischen und europäischen Herstellern zurück. Im 1. Halbjahr 2016 verzeichnete das internationale Geschäft deshalb mit 7,4% das höchste organische Umsatzwachstum.

 

Church & Dwight mit Umsatz- und Gewinnwachstum

Bei Church & Dwight waren die Marken ARM & HAMMER und Oxiclean erneut die stärksten Wachstumstreiber. Der Umsatz legte im 1. Halbjahr 2016 in dieser Sparte um 7,3% auf 531,5 Mio. $ zu. Insgesamt erhöhte sich der Konzernumsatz um 4,0% auf 1,73 Mrd. $.
Church & Dwight ist noch profitabler geworden. Die operative Gewinnmarge konnte von 18,9 auf 20,5% verbessert werden. Unterm Strich stieg der bereinigte Gewinn, trotz einer höheren Steuerquote, um 26,7% auf 1,71 $ je Aktie.

 

Der Dividenden-Aristokrat erhöht seit 20 Jahren immer die Dividende

Seit 115 Jahren zahlt Church & Dwight ununterbrochen eine Dividende. In den vergangenen 20 Jahren wurde die Dividende jedes Jahr erhöht. Damit gehört das Unternehmen zu den Dividenden-Aristokraten.
Es ist keine Frage, dass Church & Dwight einen festen Platz im GELFARTH SELECT STRATEGY ZERTIFIKAT (WKN: UBS1FP) hat. Analyse: Volker Gelfarth, im September 2016.